Herzlich Willkommen auf unserer IGJAD-Homepage!

Die IGJAD e.V. ist eine Interessengemeinschaft von Gehörlosen jüdischer Abstammung, die die Interessen der gehörloser Juden innerhalb und ausserhalb der Gehörlosengemeinschaft und auch im Inland und Ausland vertritt. Mehr über IGJAD e.V. können Sie im Menü "über uns" erfahren.

 

Bisherige Besucherzahl:

 

IGJAD russisch >weiter

 

Spenden über Paypal:
Donate via Paypal:

Vielen Dank für ihre Spende!


Unterrichtsmaterial (DVD und Begleitheft):
Deaf Holokaust, deutsche taube
Juden und taube Nationalsozialisten. In
Deutscher Gebärdensprache
weiter


Für weitere Fragen oder um die DVD zu bestellen, wenden Sie sich bitte an info@igjad.de. Bei einer Bestellung bitte die Lieferanschrift mitteilen.


DVDs: Interviews über Deaf Holokaust, Zwangssterilisation und Gl. Hitlerjugend
Filme in internationalen Gebärden, israelischer Gebärdensprache und deutscher Gebärdensprache weiter (DT)

DVDs: Interviews about Deaf Holocaust, Forced Sterilization and Deaf Hitler Youth
Films in International Signs, Israel Sign Language and German Sign Language more (EN)

Buch (6th Deaf History International Conference): Mark Zaurov & Klaus-B.Günther (Eds.): Overcoming the Past, Determining its Consequences and Finding Solutions for the Present
A contribution for Deaf Studies and Sign Language Education. Proceedings of the 6th Deaf History International Conference July 31 - August 04, 2006 at the Humbold University, Berlin weiter

Buch: Gehörlose Juden - Eine doppelte kulturelle Minderheit
Eine doppelte kulturelle Minderheit, Gehörlose Juden, wird hinsichtlich ihrer Identitätsentwicklung unter pädagogisch-psychologischen und historisch-soziologischen Aspekten analysiert weiter


Unser Verein ist gemeinnützig und von der Körperschafssteuer befreit. Wir verfolgen mildtätige wie wissenschaftliche Zwecke, Jugendhilfe, Kultur und Bildung.

Für die Fortsetzung unserer gemeinnützigen Arbeit sind wir auf Spenden angewiesen. Spende sind absetzbar. Hierzu stellen wir eine Spendenbescheinigung bei Spenden über 100,- Euro aus. Unter 100,- Euro reicht der Kontoauszug zur Vorlage. Jede Spende ist für uns sehr hilfreich.

GLS Bank
Konto-Nr.: 206 195 99 00
BLZ: 43060967

IBAN: DE64 4306 0967 2061 9599 00
SWIFT: GENODEM1GLS

Verwendungszweck: "IGJAD-Spende"


Unser offenes Protestschreiben bzgl. der kommenden Tagung "Tödliche Medizin"
weiter


Gebärdenfilm zu den bisherigen Aktivitäten





Infotafel erinnert an Schicksal tauber Juden in der NS-Zeit: Ein Meilenstein für die Vielfalt der Gehörlosengemeinschaft, Gehörlosenkultur und Deaf Studies sowie Deaf History und taube Dolmetschern u.a. wurde am 25.11.2013 mit der Aufstellung der öffentlichen digitalen und "grüne" Info-Tafel über taube Juden in der NS-Zeit in DGS und IS gesetzt weiter
Einweihung & Enthüllung der Info-Tafel mit Staatssekretär A. Schmitz und M.Zaurov (Videoclip mit DGS)
Einweihung-Rede von M.Zaurov über seine Motivation und Hintergründe für die Aufstellung der Info-Tafel (Videoclip mit DGS)
Presseerklärung der Berliner Senatskanzlei

Zur Veranstaltung am 25.11.2013: Übergabe einer Informationstafel der Berliner Geschichtsmeile zum Schicksal tauber Juden in der Zeit des Nationalsozialismus an die Öffentlichkeit.
Hier:Veranstaltungseinladung

Bzgl. unserem Projekt über taube Juden im Themenjahr 2013 “Zerstörte Vielfalt” gibt es einen TV-Bericht vom BR, der im Mediathek/Internet zu sehen ist: Link

Zum Themenjahr 2013 der Stadt Berlin präsentiert das Deutsche Historische Museum die Ausstellung "Zerstörte Vielfalt. Berlin 1933-1938".
Unser Projekt von IGJAD: Taubes jüdisches Leben im Umkreis des Centrum Judaicum wird ausgestellt weiter


Zum 10-jährigen Jubiläum von IGJAD:


Vorträge und Podiumsdiskussion

Politik der Erinnerung an Gehörlose Juden in der NS-Zeit

10. November 2011


Ort: Denkmal für die ermordeten Juden Europas, Ort der Information,
Cora-Berliner-Str. 1, 10117 Berlin
Beginn: 16.30 Uhr (Einlass ab 16.00 Uhr)

Das Programm finden Sie in der Einladung hier

Der Eintritt ist frei.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich per E-Mail unter info@stiftung-denkmal.de,
telefonisch +49 (0)30 26 39 43 – 0 oder per Fax +49 (0)30 26 39 43 – 20
bis spätestens 4. November 2011 an. Antwortfax.pdf hier

Siehe auch unter: http://stiftung-denkmal.de/veranstaltungen



Aktuelles:

18. März 2011 Der jüdische Fest Purim steht bevor. Am 20. März im jüdischen Synagoge in Berlin wird die jüdische gehörlose Gruppe Berlin ihr Purim feiern. Über das Purimfest weiter
07. März 2011 Am 10. März 2011 um 18 Uhr findet im Gehörlosenzentrum Berlin eine Podiumsdiskussion zum Thema:"T4" für behinderte und psychisch Kranke oder ein eigenes Mahnmal für taube Juden und Gedenkstätte für taube Menschen? statt.
In Amsterdam wurde ein Mahnmal für taube Juden eingeweiht (Video). Wie steht es damit in Deutschland? Sollte es nicht in Berlin auch ein Mahnmal für taube Juden geben? Das Plakat KOFO Mahnmal weiter
15. Feb 2011 Am 19.-21. November 2010 hat Mark Zaurov, DGB-Fachreferent für MigrantInnen, an der Veranstaltung „Deaf Youth Way 4“ zum Thema Integration teilgenommen. Im Vibelle TV: Vortrag und Interview von Mark Zaurov
31. Jan 2011 Unser Vorsitzender Mark Zaurov erhielt einen Award (Preis) in Form eines Fellowships vom US Holocaust Memorial Museum (USHMM) und wird Vorträge an verschiedenen Universitäten/Colleges in den USA (wie Gallaudet Universität) abhalten.
25. Feb 2010 Am Samstag, den 27. Februar findet der Purimfest statt. Wir wünschen euch ein schönes Purimfest. Über Purimfest: weiter
20. Feb 2010 Zum ersten Mal wurde die Gedenkstunde für die Holocaust-Opfer mit einer Rede des isr. Staatspräsidenten Shimon Peres barrierefrei mit 2 Gebärdensprachdolmetschern veranstaltet,.Hierüber berichtet Sehen statt Hören wie auch eine Portraierung der tauben Juden vorgestellt:weiter
15. Nov 2009 Am 16. November um 11:45 Uhr in Berlin findet der Stolpersteineinweihung von Markus Milet und Martin Jonas statt weiter
10. Nov 2009 Am 10. November um 13:00 Uhr in Berlin findet der Stolpersteineinweihung von Hans Arnheim statt.
08. Juni 2009 Am 19. Juni um 16 Uhr werden in Berlin-Weißensee Stolpersteine zur Erinnerung an die vergessene gehörlose jüdische Nazi-Opfer eingeweiht.Um 19 Uhr findet dann zu diesem Thema ein KoFo beim Gehörlosenverband Berlin statt weiter
07. Apr 2009 Am 8. April beginnt am Abend der der höchste jüdische Fest Pessach weiter
27. März 2009 TV-Beitrag über gehörlose Juden vom schwedischen TV Perspektiv in Sehen statt Hören (Sa, 28. März - HR, WDR, BR, RBB, MDR; So, 29.März - SWR; Mi/Do, 1./2. April- BR-alpha; Sa, 4.April - NDR) weiter
18. Dez 2008 Bald findet Chanukka statt und wir wollen noch vor der Chanukkafeier einige neue Infos geben weiter
02. Juli 2008 Im Life InSight ist ein Artikel über Dr. Julius Spokojny, dem gehörlosen Augenarzt erschienen. Der Artikel ist zum Gedenken (Erinnerung) an ihm wie auch ein Vorschlag als Kandidat für den Kulturpreisträger.
02. Juli 2008 Am 7. Juli hielt unser Vorsitzender Mark Zaurov im Holon Deaf Club (südlich von Tel Aviv) und am 9. Juli im Clubheim in Rishon LeZion Vorträge über Audism ab. Am 8. Juli folgte ein Workshop in Yad Vashem (Jerusalem): wie Gehörlose über den Holocaust didaktisch zu unterrichten sind.
02. Juli 2008 Unser Vorsitzender, Mark Zaurov, hielt auf Einladung von Frontrunner als erster Deutscher einen Vortrag über gehörlose Juden und Antisemitismus. Es wurde ein Videointerview mit ihm gedreht weiter
08. Juni 2008 Am Montag, den 9. Juni findet das Shawuotfest statt, das sog. Erntedankfest wie auch zur Erinnerung an die Offenbarung der Thoragestze. Hier werden die Wohnungen und Synagogen mit Blumen ausgeschmückt und Milch-/Süßspeisen gegessen.
23. Mai 2008 Am 23.Mai findet das Lag Ba'omer-Fest statt weiter
08. Mai 2008 Am 08.05. nach dem jüdischen Kalender fand der 60.Geburtstag des Staates Israel statt.
19. Apr 2008 Am Samstagabend fängt Pessach an, das ein wichtiges Fest unserer jüdischen Kultur und Geschichte darstellt weiter
25. März 2008 Am 13-17. August 2008 in New Jersey findet Jewish Deaf Congress statt weiter
24. März 2008 Am 28.03. wird unser Vorsitzender Mark Zaurov im Kulturzirkel im Gehörlosenverband München ein Vortrag über die jüdische Geschichte gezeigt.
21. März 2008 Am 20./21. März 2008 steht Purim an weiter
06. Nov 2007 Am 24. November wird im Jugendfestival in Frankfurt am Main ein Vortrag über die ehemalige jüdische gehörlosen Jugend-Abteilung und Israel abgehaltenen weiter
06. Nov 2007 Am 9. November wird im BBW Leipzig gl. Berufsschülern über gehörlose Juden und Antisemitismus aufgeklärt. Am Abend wird Herr Zaurov im Stammtisch über unsere Arbeit und Engagement erzählen weiter
06. Nov 2007 Am 20./21.10.2007 war die 100 Jähr Feier der Hebrew Association of Deaf (HAD) Philadelphia, auf der unser Vorsitzender Mark Zaurov über die Geschichte der europäischen gehörlosen Juden vorgetragen hat weiter
21. Sep 2007 Am 25.10. wird unser Vorsitzender Mark Zaurov in London City Universität und am 26.10. in Center of Deaf Studies (CDS) der Universität Bristol einen Vortrag über gehörlose Juden halten.
21. Sep 2007 Am Freitag Abend beginnt der Jom Kippur weiter
12. Sep 2007 Schana Tovah 5768 weiter
12. Aug 2007 Sommerinformation weiter
15. Mai 2007 Jüdische Allgemeine Zeitung: Artikel über Deaf Pessachfest in Berlin weiter
14. Feb 2007 International Deaf Meeting and Pessach Seder weiter
10. Nov 2006 Die DGJ e.V. (Deutsche Gehörlosen-Jugend e.V.) bietet in Zusammenarbeit mit der IGJAD vom 24.-26. November 2006 ein spannendes Jugendseminar zum Thema „Auf den Spuren der gehörlosen Juden“ in Berlin an. weiter zu DGS-Seite
06. Okt 2006 Rosh HaShana bei Chabad Hamburg mit Fotos weiter
06. Okt 2006 DHI-Kongress Berlin 2006 weiter
27. Aug 2005 Sendung Sehen statt Hören: WIR HABEN ÜBERLEBT - Gehörlose Zeitzeugen aus Israel berichten, wie sie 1945 der Hölle des Holocaust entkamen. weiter
27. Aug 2005 Lovis Varges sel. A. (1937-2005): Eine kurze Biografie. weiter
15. März 2005 Lovis Varges sel. A. (1937-2005) Wir trauern uns um unser Mitglied Lovis Varges. Er ist in der letzten Woche in Berlin verstorben und bereits schon auf dem jüdischen Friedhof in Berlin beigesetzt worden. Der IGJAD-Vorstand
06. Jan 2005 Deaflympics Melbourne: DGS-Delegation am Grab des verstorbenen CISS-Präsident John Michael Lovett. weiter
06. Jan 2005 Deaflympics Melbourne: David Lanesman aus Israel wurde zum CISS-Vizepräsident gewählt. weiter
18. Dez 2004 Der Verein IGJAD ist seit 14. Oktober offiziell eingetragener Verein (e.V.). IGJAD ist unter VR 18364 beim Amtsgericht Hamburg eingetragen worden. Die Satzung der IGJAD e.V. ist ab sofort unter Menü Formulare abrufbar.
30. Okt 2004 50 Jahre Jubiläum Yad Vashem: Bericht Israelreise 2004 mit Fotos weiter
14. Sep 2004 Schana Tovah 5765 weiter
05. Aug 2004 Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas: In der Homepage gibt es eine DGS-Video um einen barrierefreien Zutritt für Gehörlose zu ermöglichen. weiter
20. Juli 2004 50 Jahre Jubiläum Yad Vashem: Fachkonferenz für Pädagogen/Lehrer vom 8-11 August 2004 in Jerusalem.Thema: KÜNFTIGE GENERATIONEN DEN HOLOCAUST LEHREN. Mark Zaurov wird dort als einzige Gehörloser unter den hörenden Wissenschaftler und Pädagogen einen Workshop halten. weiter
28. Feb 2004 Sendung Sehen statt Hören: David-Ludwig-Bloch-Ausstellung in der KZ-Gedenkstätte Dachau weiter
31. Jan 2004 Sendung Sehen statt Hören: SIE ÜBERLEBTEN DEN HOLOCAUST weiter
13. Nov 2003 5. Deaf History International Kongress in Paris am 30. Juni bis 4. Juli 2003
Mark Zaurov stellte dort in seinem sehr anschaulichen Vortrag die jüdischen Künstler in der Zeit des Holocaust vor. Es wurde dort über den jüdischen Künstlern Richard Liebermann, David Bloch und andere Künstlern dem Publikum vorgestellt und präsentiert. weiter
27. Sep 2003 Schana Tovah 5764 weiter
26. Juli 2003

Sendung Sehen statt Hören: "Als das Fernsehen erfunden wurde"
Der gehörlose Physiker Wladislaus Zeitlin (1907 - 1940) weiter

30. Mai 2003

Benefizveranstaltung der KUGG
Die „Kultur und Geschichte Gehörloser e.V.“ (KuGG) veranstaltete erstmals seit ihrem Bestehen eine Jahrestagung am 30. Mai 2003 und eine Benefizveranstaltung am 31. Mai 2003 im Kulturzentrum der Gehörlosen in Hamburg. weiter